Hercampuri image

Kaufen Hercampuri | TEE | AUSLEITEN | SÜDAMERIKA

Familie: Gentianaceae (Enziangewächse)

Gattung: Gentianella

Art: alborosea Gilg. Fabris

Native Bezeichnungen: hercampure, hircampuri, té amargo, té de Chavín,

Verwendeter Pflanzenteil: Oberirdischer Teil der Pflanze, Stengel mit Blättern und Blüten (Herba gentanellae)

Der Name Hjircan Pureck stammt aus der Sprache Quechua und wörtlich übersetzt bedeutet das „derjenige, der schreitet", bildlich den Shamanen darstellend, der zu Zeiten des Inkareiches von Dorf zu Dorf wanderten und Heilkräuter mitbrachte.

Hercampuri ist eine stockbildende Bergpflanze mit kleinem, dikotonisch verzweigtem Stengel. Sie hat dunkel blaue bis blassviolette, zwittrige Blüten mit fünf Blütenblättern.Der Kelch ist dunkel grün, bestehend aus fünf Blütenblättern, er ist länger als eigentliche Blütenblätter. Das Kraut kommt in 3500-4000 m. ü. M. Höhe in kalten Gebieten in den Anden vor. In Peru überwiegend in Provinzen Puno, Cuzco, Cerro de Pasco, Ayacucho, Cajamarca.

+ Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen

Hercampuri

  • Ansichten: 2357
  • Artikelnr. 00418
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 27.70
  • Netto CHF27,02

Schnellsuche ausleiten, heilkräuter, kräuter, mexiko, regenwald, südamerika, tee, verdauung, peru